Calio 40-60 - 29134921 KSB

Calio 40-60 von KSB, 29134921, Baulänge 220mm, hocheffiziente Nassläuferpumpe.

Calio 40-60 Umwälzpumpe

Calio 40-60 29134921 KSB

Calio 40-60 29134921 KSB

Calio 40-60 29134921 KSB

Calio 40-60 ist eine wartungsfreie, hocheffiziente Nassläuferpumpe mit Verschraubungs- oder Flanschanschluss. Einsatzgebiete sind zum Beispiel Einrohr- und Zweirohrsysteme, Fußbodenheizung, Solaranlagen und Heizungs-, Klima- und Industrieanlagen. Fördermedien sind reine, dünnflüssige und nicht aggressive und nicht explosive mineralölfreie Medien ohne feste oder langfaserige Bestandteile, Heizungswasser nach VDI 2035 und Medien mit einer Viskosität von max. 10 mm2/s. Durch die hocheffiziente Technik in Verbindung mit Drehzahlreglung ist eine maximale Einsparung von Betriebskosten möglich. Die Pumpe hat eine leichte Bedienung durch Druck-/Drehschalter in Verbindung mit integriertem Display und Symbolen.

Ihr B2B Shop für Pumpen und Hebeanlagen. KSB Calio 40-60

Bestellware

Preise und Lieferzeiten für Wiederverkäufer

Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich bitte hier!

Datenblatt

Produktbezeichnung Calio 40-60
Produkt-ID 29134921
Hersteller KSB AG
EAN Nummer 4031932308564
Länge 220 mm
Nennweite DN 40
Energieeffizienzindex (EEI) 0,20
Maximale Förderhöhe 6 m
Maximale Fördermenge 7,4 m³/h
Maximale Medientemperatur -10 .. 110 °C
Nenndruck PN06/10
Einschaltart Direkt
Leistungsaufnahme P1 7 - 110 W
Nennspannung 1x 230 V
Nennstrom 0,03 - 0,48 A
Schutzart IP44
  • Maximale Einsparung von Betriebskosten durch hocheffiziente Technik in Verbindung mit Drehzahlregelung
  • Zukunftssicher durch maximale Energieeffizienz sowie Übererfüllung zukünftiger Effizienzvorschriften wie
  • ErP2015 und 5 Jahre Handwerkermarke-Garantie (Handwerker-Garantie gilt nur für Deutschland und Österreich)
  • Einsparung von Investitions- und Inbetriebnahmekosten durch „All-in“-Konzept
  • Einfache Bedienung durch Druck-/Drehsteller in Verbindung mit integriertem Display und Symbolen zur Anzeige des Betriebszustands
  • Vorgabe der Betriebsart manuell oder über Modbus
  • Vorgabe des Differenzdruck-Sollwerts manuell, mittels externem Analogsignal 0-10 VDC oder über Modbus
  • Vorgabe der Motordrehzahl (Stellerbetrieb) manuell oder über Modbus
  • Monitoring und Steuerung der Pumpe von Ferne über Modbus
  • Integrierte Nachtabsenkung
  • Bedieninterface mit integrierten Symbolen und Display zur Anzeige von Betriebsart und alternierend von aufgenommener elektrischer Leistung und Förderstrom
  • Anzeige von Fehlercodes im Display
  • Softstart mit Anlaufstrombegrenzung
  • Deblockierfunktion
  • Motorschutz
  • Heizungswasser nach VDI 2035
  • Reine, dünnflüssige, nichtaggressive und nichtexplosive mineralölfreie Medien ohne fest oder langfaserige Bestandteile
  • Medien mit einer Viskosität von max 10 mm2/s
  • Wasser-Glykol-Gemische
  • Ethylen-Propylenglykole mit Korrosionsschutzinhibitoren gem. Betriebsanleitung