Abwasserhebeanlagen zum Schutz vor Rückstau

Abwasserhebeanlagen gegen Rückstau

Abwasserhebeanlagen gegen Rückstau

Abwasserhebeanlagen gegen Rückstau

Die Abwasserhebeanlagen dienen der Entsorgung von Abwasser aus Toilettenanlagen, Wasch- und Duschräumen sowie Bädern in Gebäudeteilen im privaten, gewerblichen, industriellen und öffentlichen Bereichen, die unterhalb der Rückstauebene liegen. Die Hebeanlagen pumpen automatisch das anfallende Regen-, Schmutz- und Abwasser über die sogenannte Rückstauebene in das Kanalnetz. So wird das Gebäude auch wirkungsvoll und dauerhaft vor einem Rückstau in der Kanalisation geschützt. Ein solches Ereignis kann bei Starkregen, einer Verstopfung in der Kanalisation oder Ausfall eines öffentlichen Pumpwerkes auftreten. Die sanitären Anlagen im Gebäude können mit einer fachgerecht installierten Abwasserhebeanlage auch bei einem Rückstau im Kanal genutzt werden.

Abwasserhebeanlagen vs. Rückstauklappen

Bitte beachten Sie, dass Rückstauklappen für die Entwässerung nie den Leistungsumfang einer Abwasserhebeanlage ersetzen können. Bei richtiger Montage pumpt die Abwasserhebeanlage das anfallende Schmutzwasser und fäkalienhaltiges Abwasser über die Rückstauschleife aus dem Haus bzw. Keller auch bei einem Rückstau in der Kanalisation sicher ab. Selbst bei einem gleichzeitigem Ausfall der Hebeanlage kann das Wasser aus dem Kanalnetz nicht über die Rückstauschleife in das Gebäude laufen. Hierzu kann es schon kommen wenn bei einem Rückstau auch noch der Strom ausfällt. Zusätzlich sind in Abwasserhebeanlagen standardmäßig auch noch Rückschlagklappen montiert. Somit ist der Einbau einer Abwasserhebeanlage, je nach Abhängigkeit eine Einzelhebeanlage oder Doppelhebeanlage, der sicherste Schutz.

Bei Hebeanlagen für Abwasser ist generell eine Be- und Entlüftungsleitung für den Behälter vorzusehen. Diese sollte über Dach geführt werden. Um Ablagerungen im Leitungssystem zu verhindern, sollte auf der gesamten Länge eine Mindestfließgeschwindigkeit von 0,7 m/s erreicht werden. Andernfalls kann sich die Druckleitung im Laufe der Zeit zusetzen. Beim Einsatz von Hebeanlagen muss sichergestellt werden, dass diese Mindestfließgeschwindigkeit bei einer manometrischen Förderhöhe der Anlage von 4 Metern (DIN EN 12050-1) (0,4 bar) bzw. 3,5 Metern (DIN EN 12050-3) erreicht wird. Um eine Rückstausicherung zu gewährleisten, muss die Druckleitung einer Hebeanlage über die Rückstauebene geführt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Leitung spannungsfrei und mit möglichst wenigen Umlenkungen verlegt wird.

Besonders vorteilhaft ist hierbei, dass bei einer Entwässerung durch Hebeanlagen das anfallende Schmutz- und Abwasser über eine Rückstauschleife entsorgt wird. Somit besteht selbst bei Stromausfall oder defekt eines Rückflussverhinderers ein sicherer Schutz vor Rückstau. Für diesen Fall kann parallel zur elektrisch betriebenen eine Handpumpe montiert werden. Man unterscheidet zwischen Hebeanlagen mit einer Pumpe als Einzelanlage und der Hebeanlage mit 2 Pumpen als Doppelanlage. Je nach Abhängigkeit kommt eine Abwasserhebeanlage als Einzelanlage mit einer Pumpe oder eine Doppelanlage mit zwei Pumpen zum Einsatz.

Ratgeber für Hebeanlagen

Ihr B2B Shop für Pumpen und Hebeanlagen.

Hebeanlagen von ACO Grundfos Homa KSB ABS

Muli-Star

ACO Passavant

Hebeanlage der Serie Muli-Mini und Muli-Star von ACO Passavant zur freien Aufstellung zur Schmutzwasserentsorgung, z.B. aus Fettabscheidern unterhalb der Rückstauebene.

Preise für Installateure
Grundfos Multilift MD

Grundfos

Abwasserhebeanlage der Serie Multilift von Grundfos als Einzelanlage oder Doppelanlage zur freien Aufstellung zum automatischen Abpumpen von Schmutz- und Abwasser.

Preise für Installateure
Abwasserdoppelhebeanlage Sanistar von Homa Pumpen GmbH

Homa

Hebeanlagen der Serie Sanistar, Saniboy und Sanimaster von Homa werden als Einzelhebeanlage oder Doppelhebeanlage zur Entwässerrung für fäkalienhaltiges Abwasser geliefert.

Preise für Installateure
mini-Compacta UZ1.150 KSB Abwasserhebeanlage

KSB

mini-Compacta Baureihezur Entwässerung. Die Hebeanlage für Abwasser von KSB AG wird als Einzelanlage mit einer Pumpe oder Doppelanlage mit zwei Pumpen, je nach Modell, ausgeliefert.

Preise für Installateure
Sulzer ABS Hebeanlagen Sanimat

Sulzer/ABS

Sanimat Abwasserhebeanlagen von Sulzer ehemals ABS zur freien Aufstellung. Die Baureihe Sanimat 1000 wird als Einzelanlage und die Baureihe Sanimat 1002 und 2002 wird als Doppelanlage geliefert.

Preise für Installateure